Kategorie
Education
Zielgruppe
Studenten
Zielsetzung
Das Hotel Mama steht für die Rundum-Sorglos-Welt.
Medien
Coffee-to-Go Becher, Kreide-Stencils, Spiegelaufkleber, bepflanzte Blumenkästen, Plakate DIN A2 – DIN A00, Online, Promotion, Postermover, Edgar Freecards
Zurück

Galaxy-Urkunde FAMAB-Urkunde

Nach der „Nerd Garage“ und dem „Café Windows“ unterstützt die UAM Education Marketing GmbH auch die aktuelle, deutschlandweite Produktvermarktungs-Kampagne „Hotel Mama“ unseres Kunden Microsoft. Neben der Umsetzung am Campus bieten wir als Touchpoint Experte exklusive Zugänge zur Zielgruppe – crossmedial und vernetzt.

Das Hotel Mama steht für die Rundum-Sorglos-Welt. Die Gründe liegen auf der Hand: Hier ist alles einfach, sicher und bequem. Aus dieser vertrauten Position heraus lässt sich die aufregende neue Welt viel besser erkunden. Genauso ist das mit Microsoft und Windows8:

aufregend neu – beruhigend vertraut – bequem und sicher, damit man sich auf das Wesentliche des Studiums konzentrieren kann.

In der vertrauten Umgebung des Hotel Mama erleben Studenten, wie sie von Microsoft das gleiche Niveau von Bequemlichkeit, Sicherheit und Vertrautheit bekommen, wie sie es von dem eigenen Hotel Mama gewohnt sind. Im Hotel Mama kann neben dem Testen verschiedener Devices wie das Surface, Notebooks oder Windows Phones auch an Sessions zu Windows8 und Office teilgenommen werden. Durch die von uns akquirierten Kooperationspartner (Maggi mit der 5-Minuten-Terrine und Topfinito, Deutsche Bahn mit Call-a-bike & Flinkster, Crumpler mit diversen Taschen, Glossybox mit Beautyprodukten, Noris Myboshi mit Mützen und Unilever mit AXE und duschdas), die von Zimmer zu Zimmer variieren, erleben Studenten auf individuelle und spielerische Art und Weise, wie sich Windows8 in deren Alltag – ob privat oder im Studium- integrieren lässt.

Das Hotel Mama besteht aus vier Zimmern und einem Mama-Taxi, welche indoor und outdoor auf 9 – 12 m2 in vielen deutschen Universitäten platziert werden. Das Hotel Mama tour ab dem 04.11.2013 bis einschließlich 27.06.2014 durch folgende Universitäten und Fachhochschulen: Uni Düsseldorf, Uni Bochum, HAW Hamburg, TU Berlin, Uni Göttingen, Uni Würzburg, Uni Marburg, Uni Potsdam, Uni Frankfurt, Uni Kiel, FH Nürnberg, FH München, Uni Augsburg, Uni Tübingen, Uni Stuttgart, KIT Karlsruhe, Uni Saarbrücken, Uni Hamburg, Uni Regensburg und Uni Lüneburg.